Einladung zur JHV # 2

JHV abgesagt!

Hallo liebe Mitglieder,

 

leider müssen wir mitteilen, dass die heutige JHV nicht stattfinden kann.

Eine Einladung für den Alternativtermin kommt in Kürze.

Wir bitten um Entschuldigung und hoffen, dass keine Unannehmlichkeiten entstanden sind.

 

Ich wünsche allen ein schönes langes Wochenende.

Mit sportlichen Grüßen

 

Sebastian Stelzer

 

1. Vorsitzender VC Altenbeken-Schwaney 81 e.V.

 

kontakt@vc-altenbeken-schwaney.de

 

0176/84767422

 

0 Kommentare

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

0 Kommentare

Ergebnisse vom 16. Spieltag

Die Damen gewinnen 3:0 gegen Sande III.

Die Erste Herren ist ebenfalls erfolgreich, 3:1 gewinnen die Egge Volleys gegen Bielefeld IV.

 

 

Heute bestreitet die Herrenmannschaft ihr letztes Heimspiel der Saison 16/17.

Natürlich sind alle Volleyball Fans herzlich eingeladen vorbeizuschauen und die Mannen um Coach Lange nochmal anzufeuern.

0 Kommentare

Revanche gelungen

Das Egge Team gewinnt mit einer überzeugenden Leistung 3:1 gegen Soest.

 

Die Mannschaft um Coach Lange durfte nach etwas mehr als 80 Minuten mal wieder jubeln.

Am Samstag passte einfach alles, so konnte der letzte Satz mit ein wenig Glück und viel Leidenschaft gewonnen werden.

Schon zu Beginn des Spiels war abzusehen, dass das Match kein einfaches wird.

Immer wieder kam es zu umkämpften Ballwechsel, die durch viel Leidenschaft und Willen gewonnen werden konnten.

Anfangs konnte sich keines der beiden Teams absetzen, somit blieb der Satz bis zum Schluss offen.

Die Gäste aus Soest hatten am Ende die besseren Aktionen und entschieden den ersten Satz mit 26:24 für sich.

Auch der zweite Satz hatte keine dominante Mannschaft, ehe sich unsere 1. Herren, Mitte des zweiten Satzes ein kleines Polster erarbeiten konnte.

Mit einer längeren Aufschlagserie von Vitali Gerner stand es zwischenzeitlich 17:13 für unseren VC AS.

Folgerichtig gewannen die Egge Volleys den Satz 25:19.

Satz Nummer drei war ebenso umkämpft wie die Sätze zuvor, permanent gab es lange und spannende Ballwechsel. Auch hier profitierte der Volleyball Club von der Erfahrung einiger Spieler, so hieß es am Ende 25:21 für unsere Erste.

Im letzten Satz lief unsere Mannschaft immer wieder einem Rückstand hinterher.

Es sah kurz vor Ende des vierten Durchgangs nach einem Tiebreak aus, immerhin hatte Soest einen Satzball beim Stand von 24:21.

Jedoch konnte Trainer Lange mit einer Auszeit für positive Impulse sorgen.

Mit großem Siegeswillen und sehr viel Leidenschaft hat das Team aus der Egge den Satz drehen und mit 26:24 doch noch für sich entscheiden können .

0 Kommentare

Ergebnisse vom 14. Spieltag

Damen verlieren 1:3 gegen SV Blau-Weiß Sande III

Erste Herren gewinnt 3:1 gegen den Soester TV

0 Kommentare

Erste verliert 3:1 gegen Pivitsheide

Vergangen Samstag verlor unsere Erste Herren gegen Pivitsheide.

 

Das Geschehen ist schnell zusammengefasst, lediglich einen Satz konnte unsere stark dezimierte Mannschaft das Spiel dominieren.

Der erste Satz war eine knappe Angelegenheit, verloren unsere Mannen mit 25:27.

Bei dem Spielstand von 23:22 erlaubte sich das Eggeteam drei ziemlich ärgerliche Fehler, so wurden zwei Aufschläge verschlagen, und bei einem Angriff der Ball ins Aus gehauen.

So freuten sich die Pivitsheider über den Satzgewinn.

Im zweiten Satz dominierte unsere Erste nach Belieben, zogen schnell mit zehn Punkten weg und beendeten den Durchgang mit 25:13.

Im dritten Satz schlichen sich wieder einmal die bekannten Fehler ein, aufgrund vieler Absagen diverser Spieler hatte Coach Lange kaum Wechseloptionen. Das Ergebnis nach dem vorletzten Satz, 25:20 für die Detmolder.

Der letzte Satz drohte dann auch noch zu einer Blamage zu werden, lange Zeit führte die Heimmannschaft mit zehn Punkten. Trainer Lange nahm eine Auszeit und appellierte an die Fähigkeiten seiner Mannschaft. So kamen die Egge Volleys bis auf fünf Punkte ran, konnten jedoch nicht die ersehnte Wende schaffen.

 

Fazit des Trainers:

"Mit so vielen Absagen sind mir als Trainer die Hände gebunden, wir hatten zwar drei Spieler auf der Auswechselbank, jedoch musste ich feststellen, dass unsere Talente leider nicht viel an der Situation hätten ändern können. Schade um die Jungs, allerdings bedanke ich mich bei Ihnen für ihre Bereitschaft uns zu unterstützen. Ärgerlich war der erste Satz, gewinnen wir diesen, verläuft das Spiel vielleicht anders!"

0 Kommentare

Impressionen vom Neujahrsturnier

Ein paar Bilder vom Neujahrsturnier sind da!

 

Vielen Dank nochmal an alle Spieler und Helfer, die den Tag gestaltet haben und Glückwunsch an die Sieger.

 

Einzelne Bilder gibt es gerne auf Anfrage,

0 Kommentare

1. Herren gewinnt 3:0 gegen den BTW Bünde

Nach zwei eher dürftigen Spielen gewinnt unsere Erste mit 3:0 gegen die Gäste aus BTW Bünde.

 

Die Egge Volleys zeigten am vergangenen Samstag gegen den Abstiegsbedrohten Club aus Bünde eine sehr konzentrierte und gute Leistung. Die Hausherren spielten im ersten und zweiten Satz ihre Stärken hervorragend aus. Immer wieder kamen Michael Bruns und Rudi Betz über die Außen mit druckvollen Angriffen am gegnerischen Block vorbei. Durch den Urlaubsantritt von Stefan Ernst rückte Vitali Gerner auf die Zuspielposition. Die ersten beiden Sätze gewannen unsere Mannen zu 25:19 und 25:16. Im letzten Satz konnten die Bündener den Druck auf unsere Erste erhöhen und spielten bis zum Schluss mit, ehe zwei kleinere Fehler vom VC AS eiskalt ausgenutzt werden konnten.

 

Fazit des Trainers Lange:

"Wir haben sehr gute Aktionen in allen Bereichen gezeigt, speziell die Aufschläge kamen besser. Es wurde fast alles umgesetzt was wir uns im Training erarbeitet haben. Ich hoffe mit der Leistungssteigerung geht es so weiter. Nach den letzten beiden Spielen war ich schon etwas gefrustet.

Nun hoffe ich das meine Ansprache bei den Jungs gewirkt hat."

0 Kommentare

Vorbericht: Heimspiel gegen BTW Bünde am 04.02

Am Samstag, den 04.02 treten unsere 1. Herren um 18:00 gegen den BTW Bünde in der Schulsporthalle Altenbeken an.

 

Das Hinspielspiel konnte die Egge-Mannschaft durch einen starken Willen mit 3:2 für sich entscheiden. Das Ziel ist definitiv ein 3:0 am kommenden Spieltag.

 

Das Team hofft, dass krankheitsbedingte Trainingsausfälle sich nicht auf die Leistung am Samstag auswirken und sie von ihren zahlreichen Fans unterstützt werden.

0 Kommentare

Ergebnisse vom 10. Spieltag

Die Damen verlieren 3:1 gegen SV Ubbedissen.

Unsere 1. Herren gewinnt 3:1 gegen Minden.

Herren 2 verliert 3:0 gegen TuS Willebadessen.

0 Kommentare

Weihnachtsturnier 2016/17

0 Kommentare

Frohe Weihnachten

Der VC Altenbeken-Schwaney wünscht Allen ein schönes Weihnachtsfest mit den Liebsten.

0 Kommentare

Nachbericht: Das Egge Team verschenkt wichtige Punkte

Auch im letzten Hinrunden spiel gegen die Bielefelder, konnte sich unsere Erste nicht belohnen.

Wie schon gegen Levern legten unsere Männer los wie ein Aufstiegsaspirant, führten und dominierten den Satz nach Belieben. Doch was beim Punktestand von 22:17 für den VC AS passierte, konnte sich kein Spieler und erst Recht nicht Coach Lange erklären.

Unsere Erste brach von dem einen auf den anderen Moment ein und verschenkte den ersten Satz an die Gäste.

Sichtlich beflügelt vom Satzgewinne (22:25), spielten sich die Bielefelder in einen Rausch. Es klappte einfach alles, während unsere Männer mit sich selbst beschäftigt waren.

Fortan bestimmte der Post SV III das Geschehen, somit gewannen die Gäste folgerichtig den zweiten Satz mit 25:17.

Es folgte ein kurzes Aufbäumen im dritten Satz, Rudi Betz verwandeltet fünf Angriffe in Folge und plötzlich führte das Egge Team mit 5:0. Doch die erhoffte Trendwende blieb aus, stattdessen verfielen die Mannen um Coach Lange in das alte Muster und produzierten Eigenfehler am Fließband. Der Gegner bedankte sich und machte kurzen Prozess mit dem vermeintlichen Aufstiegsaspiranten.

Endstand nach dem dritten Satz 25:21 für die Bielefelder.

 

Langes Fazit: "Nach dem Spiel gegen Levern habe ich mich auf das Spiel gegen die Bielefelder gefreut. Was jedoch beim 22:17 passierte, lässt mich auch die nächsten Tage nicht ruhig schlafen. Hätte ich die Mannschaft beim Spiel gegen Levern nicht gesehen, dann würde ich jetzt sagen, die Jungs können das nicht besser. Der Einbruch kam völlig überraschend, das wird mich nun eine Weile beschäftigen. Lieder haben wir durch diese bittere Niederlage den Anschluss an die Spitze verloren.

Nun müssen wir eine sehr starke Rückrunde spielen, um das Ziel nicht zu verfehlen."

0 Kommentare

Am Ende geht die Puste aus

Sowohl die Damen ( 0:3 gegen Detmold II) als auch die Männer (0:3 gegen Bielefeld III) verlieren das letzte Spiel der Hinrunde.

0 Kommentare

Erfolgloses Wochenende für Volleyballer

Unsere Damen verlieren 3:1 gegen Dringenberg.

Die Erste Herren verliert ebenfalls, mit 3:2 gegen den Tabellenführer Levern.

Zweite Herren ist chancenlos, am Ende heißt es 3:0 gegen Verne.

0 Kommentare

Nachbericht: Die Erste muss erstmal kleine Brötchen backen

Nach zwei turbulenten Spielen (gegen Levern und Bielefeld III), müssen sich die Mannen um Trainer Lange, vorerst mit Platz 4 in der Verbandsliga begnügen.

Trotz der besten Saisonleistung gegen Levern, konnte unsere Erste das Spiel nicht gewinnen.

Dabei legte der VC AS einen beeindruckenden Start hin, führte im ersten Satz stets mit vier Punkten und gewann diesen mit 25:21.

Jedoch schaltet sich im Verlauf des zweiten Satzes, immer wieder das Schiedsgericht mit fragwürdigen Entscheidungen in das Spielgeschehen ein.

Unsere Egge Volleys wussten nach dem zweiten Satz, dass das Spiel in Levern kein einfaches werden würde, zumal Levern für das (nicht neutrale) Schiedsgericht einen schlechten Ruf in der Verbandsliga hat.

Somit  verloren unsere Männer den Satz mit 19:25.

Im dritten Satz wurde ein kleines Polster aufgebaut, das bis zum Ende des Satzes hielt.

Voller Euphorie ging der VC AS in den vierten Satz, der jedoch aufs Schlimmste verpfiffen wurde.

Beim Stand von 25:24 für Langes Mannen, verwandelte Stefan Galla den (aus Altenbeken/Schwanyer Sicht) Matchball. Doch der Schiedsrichter entschied sich anders und pfiff aus lauterem Himmel, Stefan Ernst einen "technischen Fehler" ab.

Auch im letzten Satz, wurde beim Stand von 14:13 eine krasse Fehlentscheidung vom Schiedsgericht getroffen. Damit war allen klar, das Spiel gegen das Schiedsgericht kann man nicht gewinnen.

Am Ende hieß es 3:2 für Levern.

 

Langes Statement: " Gegen acht Leute kann man nicht gewinnen. Ich habe früher selbst Spiele in der Bundesliga gepfiffen, aber sowas habe ich in über 40 Jahren Volleyball noch nie erlebt! Und wenn dann noch gegnerische Fans mir und meiner Mannschaft zu einem super Spiel gratulieren, jedoch äußern, dass man gegen acht Leute nicht gewinnen kann, dann verstehe ich die Welt nicht mehr!"

0 Kommentare

Besser spät, als nie!

Hier die Begegnungen von diesem Wochenende. Besonders spannend das Spiel der 1.Damen gegen den vorherigen Verein des Coachs. Ebenfalls darf das Match der 1.Herren nicht außer Acht gelassen werden. Sie belegen aktuell den 3.Tabellenplatz und behaupten sich morgen gegen Platz 1. Natürlich drücken wir auch den 2.Herren die Daumen und hoffen heute Abend auf gute Nachrichten.

0 Kommentare

Erfolgreicher Spiel-, Spaß- und Sporttag

Am vergangenen Sonntag fand erstmalig ein Spiel, Spaß und Sporttag für alle Kinder und Jugendlichen statt. Die Jugendvollversammlung, in der zum wiederholten Male Laura Frantz zur 1. Jugendvorsitzenden gewählt wurde, fand am selben Tag statt. Ronja Brandt, die bisher das Amt der stellvertretenden Jugendvorsitzenden übernommen hatte, ist aus privaten Gründen zurückgetreten und Ina Benthe wurde stattdessen zur 2. Jugendvorsitzenden gewählt. An dieser Stelle bedanken wir uns schon jetzt bei den Beiden für ihr Arrangement in dem Verein.

 

Mit Hilfe von Vitali Gerner, Sebastian Stelzer, Rudi Betz und Diethard Lange wurde in der 2-fach-Halle in Altenbeken ein riesiger Geschicklichkeitsparcours aufgebaut. Viele unterschiedliche Stationen boten den anwesenden Kids eine gelungene Abwechslung. Ob Trampolin springen, an den Ringen schaukeln oder unter dem bunten Schwungtuch durchlaufen, alle hatten eine Menge Spaß.

Dank Julia Brennecke, Malena Lamberg, Laura Frantz, Diethard Lange und Ina Benthe war in den Verschnaufpausen für das leibliche Wohl gesorgt. Das reichhaltige Angebot konnte sich sehen lassen. Aufgrund einer großzügigen Spende von Goeken Backen, wurden frisch belegte Brötchen und verschiedenste Kuchenteilchen angeboten. Zusätzlich gab es noch andere, vor allem weihnachtliche, Leckereien.

 

Im Anschluss an dem gelungenen Spiel, Spaß und Sporttag spielte die 1. Herren gegen den Telekom Post SV Bielefeld IV und überzeugte mit einem souveränen 3:0 Sieg (nachzulesen im Nachbericht der 1. Herrenmannschaft).

 

Alles in Allem kann man sagen, dass dieser Tag auf jeden Fall nochmal wiederholt wird und wir hoffen, dass beim nächsten Mal noch mehr Kinder und Jugendliche dabei sind J

 

Vielen Dank an alle Helfer und Helferinnen.

0 Kommentare

Nachbericht: 1.Herren feiert den 5. Sieg

Nach gut einer Stunde feierte unser Egge Team am vergangenen Sonntag, den 5. Sieg der Saison und kann somit weiterhin um den Aufstieg mitspielen.

Mit dem deutlichen 3:0 meldet sich die Erste zurück und bleibt zwei Punkte am Spitzenreiter, dem Gütersloher TV dran.

Der VC AS spielte sich im Laufe des ersten Satzes immer mehr frei.

Bis zum 15:13 hielten die jungen Bielefelder mit, ehe sie am Ende zu viele Eigenfehler produzierten und mit 25:20 den Satz verloren.

Im nächsten Satz, zeigten Langes Mannen wie einfach Volleyball sein kann.

Relativ schnell setzte sich das Egge Team mit sieben Punkten ab und zeigte den Zuschauern wie dominant die Herren um Kapitän Rudi Betz spielen können, wenn sie den Anweisungen des Trainers folgen.

Zu keinem Zeitpunkt war eine Verunsicherung zu spüren, somit gewann der VC AS folgerichtig den zweiten Satz mit 25:17.

Auch im letzten Durchgang konnte sich der Gast nicht mehr aufbäumen, stattdessen wurden zwei, drei schnelle Fehler von den Egge Volleys genutzt um den Punkteabstand zu vergrößern.

Am Ende hieß es auch nach dem dritten Satz 25:17.

 

 

Langes Kommentar: "Ich bin so froh, dass wir endlich mal das gemacht haben, was wir am besten können und zwar in jedem Element stabil zu sein und klare Punkte zu erzielen. Die Körpersprache war eine ganz andere als noch vergangene Woche.

Man hat unserer Truppe angesehen, dass sie wieder Spaß am Volleyball hatte.

Mit diesem Resultat bin ich äußerst zufrieden und bin fest davon überzeugt, dass wir mit dieser Leistung auch die letzten beiden Spiele der Hinserie gewinnen werden!!"

 

 

Einladung zur JHV # 2

JHV abgesagt!

Hallo liebe Mitglieder,

 

leider müssen wir mitteilen, dass die heutige JHV nicht stattfinden kann.

Eine Einladung für den Alternativtermin kommt in Kürze.

Wir bitten um Entschuldigung und hoffen, dass keine Unannehmlichkeiten entstanden sind.

 

Ich wünsche allen ein schönes langes Wochenende.

Mit sportlichen Grüßen

 

Sebastian Stelzer

 

1. Vorsitzender VC Altenbeken-Schwaney 81 e.V.

 

kontakt@vc-altenbeken-schwaney.de

 

0176/84767422

 

0 Kommentare

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

0 Kommentare

Ergebnisse vom 16. Spieltag

Die Damen gewinnen 3:0 gegen Sande III.

Die Erste Herren ist ebenfalls erfolgreich, 3:1 gewinnen die Egge Volleys gegen Bielefeld IV.

 

 

Heute bestreitet die Herrenmannschaft ihr letztes Heimspiel der Saison 16/17.

Natürlich sind alle Volleyball Fans herzlich eingeladen vorbeizuschauen und die Mannen um Coach Lange nochmal anzufeuern.

0 Kommentare

Revanche gelungen

Das Egge Team gewinnt mit einer überzeugenden Leistung 3:1 gegen Soest.

 

Die Mannschaft um Coach Lange durfte nach etwas mehr als 80 Minuten mal wieder jubeln.

Am Samstag passte einfach alles, so konnte der letzte Satz mit ein wenig Glück und viel Leidenschaft gewonnen werden.

Schon zu Beginn des Spiels war abzusehen, dass das Match kein einfaches wird.

Immer wieder kam es zu umkämpften Ballwechsel, die durch viel Leidenschaft und Willen gewonnen werden konnten.

Anfangs konnte sich keines der beiden Teams absetzen, somit blieb der Satz bis zum Schluss offen.

Die Gäste aus Soest hatten am Ende die besseren Aktionen und entschieden den ersten Satz mit 26:24 für sich.

Auch der zweite Satz hatte keine dominante Mannschaft, ehe sich unsere 1. Herren, Mitte des zweiten Satzes ein kleines Polster erarbeiten konnte.

Mit einer längeren Aufschlagserie von Vitali Gerner stand es zwischenzeitlich 17:13 für unseren VC AS.

Folgerichtig gewannen die Egge Volleys den Satz 25:19.

Satz Nummer drei war ebenso umkämpft wie die Sätze zuvor, permanent gab es lange und spannende Ballwechsel. Auch hier profitierte der Volleyball Club von der Erfahrung einiger Spieler, so hieß es am Ende 25:21 für unsere Erste.

Im letzten Satz lief unsere Mannschaft immer wieder einem Rückstand hinterher.

Es sah kurz vor Ende des vierten Durchgangs nach einem Tiebreak aus, immerhin hatte Soest einen Satzball beim Stand von 24:21.

Jedoch konnte Trainer Lange mit einer Auszeit für positive Impulse sorgen.

Mit großem Siegeswillen und sehr viel Leidenschaft hat das Team aus der Egge den Satz drehen und mit 26:24 doch noch für sich entscheiden können .

0 Kommentare

Ergebnisse vom 14. Spieltag

Damen verlieren 1:3 gegen SV Blau-Weiß Sande III

Erste Herren gewinnt 3:1 gegen den Soester TV

0 Kommentare

Erste verliert 3:1 gegen Pivitsheide

Vergangen Samstag verlor unsere Erste Herren gegen Pivitsheide.

 

Das Geschehen ist schnell zusammengefasst, lediglich einen Satz konnte unsere stark dezimierte Mannschaft das Spiel dominieren.

Der erste Satz war eine knappe Angelegenheit, verloren unsere Mannen mit 25:27.

Bei dem Spielstand von 23:22 erlaubte sich das Eggeteam drei ziemlich ärgerliche Fehler, so wurden zwei Aufschläge verschlagen, und bei einem Angriff der Ball ins Aus gehauen.

So freuten sich die Pivitsheider über den Satzgewinn.

Im zweiten Satz dominierte unsere Erste nach Belieben, zogen schnell mit zehn Punkten weg und beendeten den Durchgang mit 25:13.

Im dritten Satz schlichen sich wieder einmal die bekannten Fehler ein, aufgrund vieler Absagen diverser Spieler hatte Coach Lange kaum Wechseloptionen. Das Ergebnis nach dem vorletzten Satz, 25:20 für die Detmolder.

Der letzte Satz drohte dann auch noch zu einer Blamage zu werden, lange Zeit führte die Heimmannschaft mit zehn Punkten. Trainer Lange nahm eine Auszeit und appellierte an die Fähigkeiten seiner Mannschaft. So kamen die Egge Volleys bis auf fünf Punkte ran, konnten jedoch nicht die ersehnte Wende schaffen.

 

Fazit des Trainers:

"Mit so vielen Absagen sind mir als Trainer die Hände gebunden, wir hatten zwar drei Spieler auf der Auswechselbank, jedoch musste ich feststellen, dass unsere Talente leider nicht viel an der Situation hätten ändern können. Schade um die Jungs, allerdings bedanke ich mich bei Ihnen für ihre Bereitschaft uns zu unterstützen. Ärgerlich war der erste Satz, gewinnen wir diesen, verläuft das Spiel vielleicht anders!"

0 Kommentare

Impressionen vom Neujahrsturnier

Ein paar Bilder vom Neujahrsturnier sind da!

 

Vielen Dank nochmal an alle Spieler und Helfer, die den Tag gestaltet haben und Glückwunsch an die Sieger.

 

Einzelne Bilder gibt es gerne auf Anfrage,

0 Kommentare

1. Herren gewinnt 3:0 gegen den BTW Bünde

Nach zwei eher dürftigen Spielen gewinnt unsere Erste mit 3:0 gegen die Gäste aus BTW Bünde.

 

Die Egge Volleys zeigten am vergangenen Samstag gegen den Abstiegsbedrohten Club aus Bünde eine sehr konzentrierte und gute Leistung. Die Hausherren spielten im ersten und zweiten Satz ihre Stärken hervorragend aus. Immer wieder kamen Michael Bruns und Rudi Betz über die Außen mit druckvollen Angriffen am gegnerischen Block vorbei. Durch den Urlaubsantritt von Stefan Ernst rückte Vitali Gerner auf die Zuspielposition. Die ersten beiden Sätze gewannen unsere Mannen zu 25:19 und 25:16. Im letzten Satz konnten die Bündener den Druck auf unsere Erste erhöhen und spielten bis zum Schluss mit, ehe zwei kleinere Fehler vom VC AS eiskalt ausgenutzt werden konnten.

 

Fazit des Trainers Lange:

"Wir haben sehr gute Aktionen in allen Bereichen gezeigt, speziell die Aufschläge kamen besser. Es wurde fast alles umgesetzt was wir uns im Training erarbeitet haben. Ich hoffe mit der Leistungssteigerung geht es so weiter. Nach den letzten beiden Spielen war ich schon etwas gefrustet.

Nun hoffe ich das meine Ansprache bei den Jungs gewirkt hat."

0 Kommentare

Vorbericht: Heimspiel gegen BTW Bünde am 04.02

Am Samstag, den 04.02 treten unsere 1. Herren um 18:00 gegen den BTW Bünde in der Schulsporthalle Altenbeken an.

 

Das Hinspielspiel konnte die Egge-Mannschaft durch einen starken Willen mit 3:2 für sich entscheiden. Das Ziel ist definitiv ein 3:0 am kommenden Spieltag.

 

Das Team hofft, dass krankheitsbedingte Trainingsausfälle sich nicht auf die Leistung am Samstag auswirken und sie von ihren zahlreichen Fans unterstützt werden.

0 Kommentare

Ergebnisse vom 10. Spieltag

Die Damen verlieren 3:1 gegen SV Ubbedissen.

Unsere 1. Herren gewinnt 3:1 gegen Minden.

Herren 2 verliert 3:0 gegen TuS Willebadessen.

0 Kommentare

Weihnachtsturnier 2016/17

0 Kommentare

Frohe Weihnachten

Der VC Altenbeken-Schwaney wünscht Allen ein schönes Weihnachtsfest mit den Liebsten.

0 Kommentare

Nachbericht: Das Egge Team verschenkt wichtige Punkte

Auch im letzten Hinrunden spiel gegen die Bielefelder, konnte sich unsere Erste nicht belohnen.

Wie schon gegen Levern legten unsere Männer los wie ein Aufstiegsaspirant, führten und dominierten den Satz nach Belieben. Doch was beim Punktestand von 22:17 für den VC AS passierte, konnte sich kein Spieler und erst Recht nicht Coach Lange erklären.

Unsere Erste brach von dem einen auf den anderen Moment ein und verschenkte den ersten Satz an die Gäste.

Sichtlich beflügelt vom Satzgewinne (22:25), spielten sich die Bielefelder in einen Rausch. Es klappte einfach alles, während unsere Männer mit sich selbst beschäftigt waren.

Fortan bestimmte der Post SV III das Geschehen, somit gewannen die Gäste folgerichtig den zweiten Satz mit 25:17.

Es folgte ein kurzes Aufbäumen im dritten Satz, Rudi Betz verwandeltet fünf Angriffe in Folge und plötzlich führte das Egge Team mit 5:0. Doch die erhoffte Trendwende blieb aus, stattdessen verfielen die Mannen um Coach Lange in das alte Muster und produzierten Eigenfehler am Fließband. Der Gegner bedankte sich und machte kurzen Prozess mit dem vermeintlichen Aufstiegsaspiranten.

Endstand nach dem dritten Satz 25:21 für die Bielefelder.

 

Langes Fazit: "Nach dem Spiel gegen Levern habe ich mich auf das Spiel gegen die Bielefelder gefreut. Was jedoch beim 22:17 passierte, lässt mich auch die nächsten Tage nicht ruhig schlafen. Hätte ich die Mannschaft beim Spiel gegen Levern nicht gesehen, dann würde ich jetzt sagen, die Jungs können das nicht besser. Der Einbruch kam völlig überraschend, das wird mich nun eine Weile beschäftigen. Lieder haben wir durch diese bittere Niederlage den Anschluss an die Spitze verloren.

Nun müssen wir eine sehr starke Rückrunde spielen, um das Ziel nicht zu verfehlen."

0 Kommentare

Am Ende geht die Puste aus

Sowohl die Damen ( 0:3 gegen Detmold II) als auch die Männer (0:3 gegen Bielefeld III) verlieren das letzte Spiel der Hinrunde.

0 Kommentare

Erfolgloses Wochenende für Volleyballer

Unsere Damen verlieren 3:1 gegen Dringenberg.

Die Erste Herren verliert ebenfalls, mit 3:2 gegen den Tabellenführer Levern.

Zweite Herren ist chancenlos, am Ende heißt es 3:0 gegen Verne.

0 Kommentare

Nachbericht: Die Erste muss erstmal kleine Brötchen backen

Nach zwei turbulenten Spielen (gegen Levern und Bielefeld III), müssen sich die Mannen um Trainer Lange, vorerst mit Platz 4 in der Verbandsliga begnügen.

Trotz der besten Saisonleistung gegen Levern, konnte unsere Erste das Spiel nicht gewinnen.

Dabei legte der VC AS einen beeindruckenden Start hin, führte im ersten Satz stets mit vier Punkten und gewann diesen mit 25:21.

Jedoch schaltet sich im Verlauf des zweiten Satzes, immer wieder das Schiedsgericht mit fragwürdigen Entscheidungen in das Spielgeschehen ein.

Unsere Egge Volleys wussten nach dem zweiten Satz, dass das Spiel in Levern kein einfaches werden würde, zumal Levern für das (nicht neutrale) Schiedsgericht einen schlechten Ruf in der Verbandsliga hat.

Somit  verloren unsere Männer den Satz mit 19:25.

Im dritten Satz wurde ein kleines Polster aufgebaut, das bis zum Ende des Satzes hielt.

Voller Euphorie ging der VC AS in den vierten Satz, der jedoch aufs Schlimmste verpfiffen wurde.

Beim Stand von 25:24 für Langes Mannen, verwandelte Stefan Galla den (aus Altenbeken/Schwanyer Sicht) Matchball. Doch der Schiedsrichter entschied sich anders und pfiff aus lauterem Himmel, Stefan Ernst einen "technischen Fehler" ab.

Auch im letzten Satz, wurde beim Stand von 14:13 eine krasse Fehlentscheidung vom Schiedsgericht getroffen. Damit war allen klar, das Spiel gegen das Schiedsgericht kann man nicht gewinnen.

Am Ende hieß es 3:2 für Levern.

 

Langes Statement: " Gegen acht Leute kann man nicht gewinnen. Ich habe früher selbst Spiele in der Bundesliga gepfiffen, aber sowas habe ich in über 40 Jahren Volleyball noch nie erlebt! Und wenn dann noch gegnerische Fans mir und meiner Mannschaft zu einem super Spiel gratulieren, jedoch äußern, dass man gegen acht Leute nicht gewinnen kann, dann verstehe ich die Welt nicht mehr!"

0 Kommentare

Besser spät, als nie!

Hier die Begegnungen von diesem Wochenende. Besonders spannend das Spiel der 1.Damen gegen den vorherigen Verein des Coachs. Ebenfalls darf das Match der 1.Herren nicht außer Acht gelassen werden. Sie belegen aktuell den 3.Tabellenplatz und behaupten sich morgen gegen Platz 1. Natürlich drücken wir auch den 2.Herren die Daumen und hoffen heute Abend auf gute Nachrichten.

0 Kommentare

Erfolgreicher Spiel-, Spaß- und Sporttag

Am vergangenen Sonntag fand erstmalig ein Spiel, Spaß und Sporttag für alle Kinder und Jugendlichen statt. Die Jugendvollversammlung, in der zum wiederholten Male Laura Frantz zur 1. Jugendvorsitzenden gewählt wurde, fand am selben Tag statt. Ronja Brandt, die bisher das Amt der stellvertretenden Jugendvorsitzenden übernommen hatte, ist aus privaten Gründen zurückgetreten und Ina Benthe wurde stattdessen zur 2. Jugendvorsitzenden gewählt. An dieser Stelle bedanken wir uns schon jetzt bei den Beiden für ihr Arrangement in dem Verein.

 

Mit Hilfe von Vitali Gerner, Sebastian Stelzer, Rudi Betz und Diethard Lange wurde in der 2-fach-Halle in Altenbeken ein riesiger Geschicklichkeitsparcours aufgebaut. Viele unterschiedliche Stationen boten den anwesenden Kids eine gelungene Abwechslung. Ob Trampolin springen, an den Ringen schaukeln oder unter dem bunten Schwungtuch durchlaufen, alle hatten eine Menge Spaß.

Dank Julia Brennecke, Malena Lamberg, Laura Frantz, Diethard Lange und Ina Benthe war in den Verschnaufpausen für das leibliche Wohl gesorgt. Das reichhaltige Angebot konnte sich sehen lassen. Aufgrund einer großzügigen Spende von Goeken Backen, wurden frisch belegte Brötchen und verschiedenste Kuchenteilchen angeboten. Zusätzlich gab es noch andere, vor allem weihnachtliche, Leckereien.

 

Im Anschluss an dem gelungenen Spiel, Spaß und Sporttag spielte die 1. Herren gegen den Telekom Post SV Bielefeld IV und überzeugte mit einem souveränen 3:0 Sieg (nachzulesen im Nachbericht der 1. Herrenmannschaft).

 

Alles in Allem kann man sagen, dass dieser Tag auf jeden Fall nochmal wiederholt wird und wir hoffen, dass beim nächsten Mal noch mehr Kinder und Jugendliche dabei sind J

 

Vielen Dank an alle Helfer und Helferinnen.

0 Kommentare

Nachbericht: 1.Herren feiert den 5. Sieg

Nach gut einer Stunde feierte unser Egge Team am vergangenen Sonntag, den 5. Sieg der Saison und kann somit weiterhin um den Aufstieg mitspielen.

Mit dem deutlichen 3:0 meldet sich die Erste zurück und bleibt zwei Punkte am Spitzenreiter, dem Gütersloher TV dran.

Der VC AS spielte sich im Laufe des ersten Satzes immer mehr frei.

Bis zum 15:13 hielten die jungen Bielefelder mit, ehe sie am Ende zu viele Eigenfehler produzierten und mit 25:20 den Satz verloren.

Im nächsten Satz, zeigten Langes Mannen wie einfach Volleyball sein kann.

Relativ schnell setzte sich das Egge Team mit sieben Punkten ab und zeigte den Zuschauern wie dominant die Herren um Kapitän Rudi Betz spielen können, wenn sie den Anweisungen des Trainers folgen.

Zu keinem Zeitpunkt war eine Verunsicherung zu spüren, somit gewann der VC AS folgerichtig den zweiten Satz mit 25:17.

Auch im letzten Durchgang konnte sich der Gast nicht mehr aufbäumen, stattdessen wurden zwei, drei schnelle Fehler von den Egge Volleys genutzt um den Punkteabstand zu vergrößern.

Am Ende hieß es auch nach dem dritten Satz 25:17.

 

 

Langes Kommentar: "Ich bin so froh, dass wir endlich mal das gemacht haben, was wir am besten können und zwar in jedem Element stabil zu sein und klare Punkte zu erzielen. Die Körpersprache war eine ganz andere als noch vergangene Woche.

Man hat unserer Truppe angesehen, dass sie wieder Spaß am Volleyball hatte.

Mit diesem Resultat bin ich äußerst zufrieden und bin fest davon überzeugt, dass wir mit dieser Leistung auch die letzten beiden Spiele der Hinserie gewinnen werden!!"

 

 


 

 

Nichts mehr verpassen? Dann tragen Sie sich doch in unseren Newsletter ein!